Im August 2018 ist die Entscheidung gefallen in Frankreich (Elsass) ein Haus zu bauen.

Um es Bauherren in den nächsten Jahren zu erleichtern in Frankreich zu bauen, wird dieser Blog gestartet.

Quicklinks:

  1. >> Liste & Vergleich der Baufirmen, welche im Elsass tätig sind & Baukosten pro Quadratmeter
  2. >> Liste & Vergleich der Kreditgeber, welche im Elsass tätig sind
  3. >> Fundament und Bodenplatte (20.10.19)
  4. >> Rohbau (22.11.19)
  5. >> Dach (24.01.20)
  6. >> Türen, Fenster & Dachterasse (27.02.2020)
  7. >> Innenausbau (12.05.2020)
  8. >> Hauselektrik (26.05.2020)
  9. >> Sanitär (29.05.2020)
  10. >> Aussenfassade (24.06.2020)
  11. >> Aussenfarbe (13.7.2020)
  12. >> Strom beantragen in Frankreich (15.08.2020)
  13. >> Sanitär, Maler, Fließen, Laminat Abschlußarbeiten (01.10.2020)
  14. >> Haus bezugsfertig (01.01.2021)
  15. >> Solarenergie (06.06.2021)
  16. >> Pool (12.06.2021)
  17. >> Aussenanlage (01.10.2021)
  18. >> Kommentare

1.9.2018 - Grundstück gekauft

Am 1.9.2018 wurde ein passendes Grundstück gefunden und dieses gekauft.
Es befindet sich in Bantzenheim, in der Nähe von Chalampé, Ottmarsheim und Mulhouse.

Die extrem nahe Lage zu Deutschland und auch der Schweiz war dabei wichtig.

Der Grundstückskauf lief anfangs etwas holprig - hat dann aber aufgrund beharrlicher Hartnäckigkeit doch geklappt.
Das Grundstück wurde direkt von NEXITY gekauft, einem großen Immobilien und Grundstückverwalter in Frankreich (vergleichbar etwa mit der BadenovaKONZEPT).

TIP
Online finden Sie die besten Grundstücke / Häuser, wenn Sie einen Suchauftrag starten.

Grundstücke finden online:

  1. http://www.les-terrains.com/
  2. https://www.terrain-construction.com


Grundstücke und Häuser finden online:

  1. https://www.leboncoin.fr/
  2. https://www.pap.fr/

Das Haus

Das Haus hat 123m² Wohnfläche und 134m² Nutzfläche. Die Wohnfläche verteilt sich über 2 Etagen. Um 2 Vollgeschosse zu haben bekommt das Haus ein Walmdach. Aus ökologischen Gründen haben wird eine Wärmepumpe mit Fußbodenheizung eingebaut. Um sicherzustellen, dass eine Baufirma alle Schritte bis zum Einzug erledigt, fiel die Entscheidung auf schlüsselfertige Bauweise.

Das Haus bekommt keinen Keller, im Gegenzug aber eine große Doppelgarage. Alles was in den Keller kommt - kann man auch einfach wegschmeißen oder verschenken.

Farben:

  • Fensterrahmen: weiss
  • Türen: graubraun (Taupe)
  • Dachziegel: graubraun (Ardoise)
  • Haus Aussenfarbe:
    - RAL 9001 (cremeweiss), Weber 500 Blanc Kaolin
    - RAL 7006 (graubraun), Weber 520 Beige Foncé
  • Holzfarbe
    - RAL 7022, Umbragrau
  • Innenfarbe
    - RAL 9010, Reinweiss



09.2018 - 03.2019 - Vergleich und Entscheidungsfindung für einen Baupartner


Wenn Sie ein Haus im Elsass, wie z.B. in Bantzenheim, Ottmarsheim oder Chalampé bauen möchten, stellt sich die Frage, welches Bauunternehmen Sie auswählen.
Meist kaufen die Unternehmen die Grundstücke in Bantzenheim, Ottmarsheim oder Chalampé und Sie haben somit nicht selbst die Wahl einen Baupartner aus dem Elsass zu wählen.

Die Entscheidung mit welcher Baufirma gebaut wird war offen und es wurde sich mit deutscher Gründlichkeit durch die Anbieter gearbeitet.

Letztendlich fiel die Entscheidung für Maisons Arlogis und es wird immer aktuell hier über die Bauabschnitte berichtet.

Hier finden Sie eine Aufstellung der Baufirmen, welche im Elsass tätig sind. Die Liste enthält die Baufirmen, welche gefunden wurden und ist keinesfalls komplett.

Die Bewertungen sind direkt von Google oder dem Forum Construire entnommen. Meine Einschätzungen (Preis/Leistung & Seriosität / Kompetenz) sind nur aus individueller Erfahrung und nicht professionell bewertet.
Die Bewertungen und Informationen sind Momentaufnahmen von 1/2019 und können sich mittlerweile verändert haben.
In aamoi kann man online nachsehen, ob es aktuell gerichtliche Auseinandersetzungen mit einer Baufirma gibt und ob die Firma einen guten Leumund hat.
Hier die aamoi Liste der Baufirmen am Hochrhein: aamoi Liste Hochrhein

Pos Baufirma Sprache Bauweise Google Bewertung /
Anzahl
(max 5)
Forum Construire Bewertung /
Anzahl
(max 5)
aamoi Preis/Leistung
max 10
Seriosität / Kompetenz
max 10
Bemerkung 
1 Maisons Arlogis DE, FR, EN massiv

3.7/6

3.9/24 - 10/10 9/10 Maison Arlogis war unsere erste Wahl, ein abschließendes Fazit folgt nach dem Bau
2 Homelines EN, FR massiv 3.5/30 3.5/2 rot 10/10 9/10 junge, moderne Firma entstanden aus der Splittung von Maisons Crisalis
3 Alsace Construction DE, FR massiv 4.6/5 5/3 - 8/10 10/10 sehr professionell, daher etwas teurer
4 Maisons Prestige DE, FR massiv 4.9/20 - - 8/10 10/10 sehr professionell, daher etwas teurer
5 Maisons Optima DE, FR massiv 5/1 4.4/8 - 8/10 10/10 professionell, etwas teurer
6 Neolia EN, FR massiv 3.3/4 5/1 - 7/10 8/10 professionell, etwas teurer
7 Popup House EN, FR modular 4.3/18 - - 8/10 7/10 sehr interessantes neues Baukonzept - leider teurer als Massivbauweise
8 Maisons Begi DE, FR massiv 4,2/9 4/1 schwarz 8/10 9/10 Sehr netter und kompetenter Hausbauer, war leider etwas teurer als die Favoriten
9 Maisons booa EN Fertigbau 3.5/22 4.2/5 - 8/10 9/10 Attraktive Fertigbauweise, preislich leider teurer als Massivbauweise
10 Alsamaison DE massiv 3.7/17 5/3 - 8/10 9/10 Sehr netter Kontakt auf Messe kennengelernt - Grundstück leider außerhalb der Bauregion
11 Maisons Eden DE massiv 4/5 4.5/2 - 8/10 8/10 Rundum Service für Deutsche, daher etwas teurer
12 Maisons Crisalis DE, FR massiv 4 / 21 2.5/2 - 8/10 7/10 Leider etwas chaotisch, Preise nicht klar strukturiert
13 Creages FR massiv 4.5 / 2 4/1 rot 7/10 7/10 Leider viele Übersetzungsprobleme, etwas chaotische Planung / Umsetzung der Anliegen
14 Stephane Berger DE, FR massiv 3.3/3 4/4 gelb 6/10 7/10 Ausstellungshaus war nicht sehr ordentlich gebaut, langsame Arbeitsweise
15 Maisons Creativ DE massiv 4.6/19 4.1/5 - 6/10 8/10 Eher deutsches Publikum daher wohl etwas teurer
16 Maisons Phenix FR massiv, Baukasten 3/2 3.8/23 gelb 10/10 6/10 Ziemlich schlechte Bewertungen. Baukastenprinzip zu sehr günstigen Preisen.
17 Maisons Brand FR massiv 2.1/12 4.1/8 gelb - - Keine Rückmeldung auf Anfragen bekommen, auf der Messe konnte kein Mitarbeiter EN oder DE sprechen.
18 Maisons Lycène EN massiv 3/6 3.8/5 - - - Kommunikation / Angebot hat nicht sehr gut geklappt
19 Maisons Pierre FR massiv 5/1 3.5/5 - - - Kommunikation leider schwierig, scheinbar nur FR
20 Maisons Akabois   Holz, modular 3.4/29 3.3/5 - - - Firma aus Nordfrankreich, Holzbauweise
21 Oikos DE, FR massiv 5/1   gelb - - Sehr netter Kontakt auf Messe kennengelernt - Grundstück leider außerhalb der Bauregion
22 Brikawood   Holzmodule - - - - - Südfrankreich / neues Konzept aus Holzmodulen wie Lego
23 Clever hom   massiv - - - - - Verkaufen Häuser inkl. Grundstücke

Baukosten pro Quadratmeter

Natürlich kann man die Baukosten pro qm nur sehr wage beziffern. Dies liegt daran, dass es u.a. verschiedene Bauarten (z.B. Massivbauweise, Holzständerbauweise), Ausbaustufen als auch Ausstattungsmöglichkeiten gibt. Zusätzlich hängt der Preis pro Quadratmeter auch maßgeblich von der Baunorm ab. Wir hatten das Glück noch mit der Baunorm RT 2012 zu bauen, wobei Häuser mit der Baunorm RT 2020 erheblich teurer sind. Die Baunormen sind dazu da, um Neubauten möglichst ökologisch und ökonisch zu bauen - diese sind obligatorisch. Bei unserer Baunorm RT 2012 und massiver und schlüsselfertiger Bauweise mit Wärmepumpe, Walmdach / Zeltdach und Fußbodenheizung ohne Keller aber mit Doppelgarage lag der günstigste Anbieter bei etwa 1700 € / qm. Wie bereits mitgeteilt sind diese Preise wohl mit der RT 2020 Norm nicht mehr möglich, so daß nun vermutlich mit min.1900 Euro pro Quadratmeter mit einfacher Ausstattung gerechnet werden muss. Allerdings kann man natürlich mit einem normalen Satteldach, einer Fertiggarage, einer normalen Gasheizung mit Heizkörpern auch wieder Geld sparen. 

rt2020


21.3.2019 - Unterzeichnung des Vertrags mit Maisons Arlogis


Nach reiflicher Überlegung und Abwägung fiel die Entscheidung für Maisons Arlogis aus - daher wurde hier der Vertrag unterzeichnet. Nach Aussagen des Teams von Maisons Arlogis soll der Bau im September starten und etwa ein Jahr andauern.



04.2018 - 07.2019 - Vergleich und Entscheidungsfindung für eine Bank


Wenn Sie in Ottmarsheim, Bantzenheim oder Chalampé bauen möchten und einen Kredit brauchen, gibt es eine Vielzahl an Banken und Brokern im Elsass.
Hier finden Sie eine genaue Auflistung der möglichen Banken und Kreditbroker im Elsass.

Es wurden sowohl ein Kreditbroker beauftragt, die besten Angebote zu finden, als auch direkt Gespräche mit diversen Banken geführt. In Frankreich sind die Restschuldversicherungen zum Kredit obligatorisch. Daher verteuert sich der Kredit dementsprechend. Gleichwohl sinkt durch die Versicherungen natürlich auch das Risiko bei einem Todesfall, einem Unfall oder einer Arbeitsunfähigkeit. Im besten Fall kann man mit der Bank verhandeln, dass man anstatt der 100/100 Prozent Deckung eine 60/100 Prozent Deckung bekommt. In diesem Fall war das Angebot der Bank direkt attraktiver - nicht zuletzt, weil diese auch vor Ort ist.

TIP
Gehen Sie am einfach zuerst zu einer Bank vor Ort, in welcher Sie einen Ansprechpartner haben, welcher Ihre Sprache spricht (Credit Mutuel und/oder Credit Acricole). Wenn das Angebot/die Angebote vorliegen können Sie noch zu einem Broker gehen mit der Info, dass Sie schon bei lokalen Banken waren. Der Broker wird Ihnen das beste Angebot nennen und Sie können dort zuschlagen oder noch einmal mit der lokalen Bank nachverhandeln. Online Broker verlangen oft keine Gebühren, während die Filialen der Broker für Ihre Leistung meist 1% der Kreditsumme als Gebühren on top berechnen.

INFO
Als Bauherr ist man in Frankreich relativ abgesichert, was die Zahlungen angeht. Bei Erstbestellung des Hauses fliesst normalerweile kein Geld - erst nach Fertigstellung der Bodenplatte ist die erste Zahlung fällig. Man bezahlt in Frankreich immer in Etappen, wobei die Baufirma in Vorleistung geht. Daher kann man ggf. nach jedem Baufortschritt auch einen Baugutachter hinzuziehen, welcher den Bauzustand vor der Zahlung prüfen und bewerten kann.

 

Pos Name Sprache Art Standort Logistik Meinung
 1 Credit Mutuel DE, FR Bank  in vielen Gemeinden (wie Voba / Spaka) Dezentral (Angebot der Filialen kann variieren) Wurden gut beraten und haben ein faires Angebot bekommen. Kreditbearbeitung lief zügig.
 2 Credit Acricole DE, FR Bank  in vielen Gemeinden Zentral Wurden gut beraten - leider war das Angebot über einen Broker zustande gekommen und daher mit Vermittlungsgebühren verbunden.
 3 Credit expert EN, FR Broker   Zentral Sehr netter Kontakt von einer Immobilienmesse
4 Empruntis DE, FR Broker einige Filialen aber auch online Angebot Zentral (aber: online Angebot ist ein anderes als Filialangebote) Grundsätzlich guter Broker, die entsprechende Filiale war eher durchschnittlich. Die Online Angebote sind günstiger als die Filialangebote. Online leider nur in französisch.


5.7.2019 - Erstbesprechung mit Bauleitern von Maisons Arlogis


Es wurde genau besprochen, wo die Wasserabflüsse, Lüftungen und Wasserleitungen gelegt werden. Zusätzlich wurde mitgeteilt, dass in Frankreich im Standard keine Dampfbremse im Dach verbaut wird. Daher wurde dies in dem Angebot nicht einberechnet - wird aber empfohlen. Beim Erstellen des Angebots oder grundsätzlich vor dem Unterzeichnen des Vertrags wurde dies nicht mitgeteilt. Die Annahme ein vollständiges, schlüsselfertiges Haus sei inkl. Dampfbremse war leider falsch. Nach Anfrage bei der Verkaufsabteilung wurde mitgeteilt, dass eine Dampfbremse in Frankreich optional sei. Dadurch entstehen ungeplante Zusatzkosten von 1890,- €.


19.7.2019 - Bauschild auf dem Grundstück


Nach Unterzeichnung aller Verträge mit Maisons Arlogis und einer Kreditaufnahme bei Credit Mutuel steht nun endlich das Bauschild stolz auf dem Grundstück (19.7.2019). In Frankreich wird vor dem Bau ein Bauschild auf jedes Grundstück gestellt. In einer Zeit von ein paar Wochen können die Nachbarn so den Bauantrag prüfen und ggf. Bedenken äußern.


27.7.2019 - Unterzeichnung des Kreditangebotes


Nach diversen Verhandlungen mit der Bank wurde am 27.7.2019 das Angebot der Credit Mutuel unterzeichnet.

 

25.9.2019 - Versicherungen, Notar & Grundstück Vermessung


Im August hat sich, wegen den Sommerferien, nichts getan. Das scheint so normal in Frankreich. Es erfolgte die Übergabe des Sicherungsscheins für die Schadensgarantie und die Baugarantie von Maisons Arlogis. Darauf folgte ein Notartermin zur Eintragung der Hypothek. Vor einigen Tagen wurde das Grundstück vermessen und die Marken, welche das Baufenster eingrenzen, stehen nun stolz auf dem Grundstück.

 

08.10.2019 - Erdaushub


Heute wurde nun der Ersaushub gemacht - insgesamt einen Monat später als geplant, aber die Freude dass es losgeht überwiegt.
Es besteht die Hoffnung, dass das Haus vollständig geschlossen in die kalten Wintermonate gehen kann.


20.10.2019 - Fundament & Bodenplatte


Es wurde nun das Streifenfundament angelegt und in Beton gegossen. Auf das Streifenfundament wurde dann eine Form gesetzt und die Betonwände gegossen.
Daraufhin wurde auf die Betonwände die zukünftige Bodenplatte mit Steinen stabilisiert, abgedichtet und anschließend auch in Beton gegossen.


22.11.2019 - Rohbau


Nun werden die Mauern des Hauses hochgezogen. Es kommen Ziegelsteine zum Einsatz - das hat Tradition in der Region Elsaß. Ziegelsteine haben im Vergleich zu Betonsteinen Vorteile, aber auch Nachteile.
Zu den Vorteilen eines Ziegelsteins zählen u.a. der Schallschutz, Brandschutz, Feuchteschutz, Hitzeschutz, Kälteschutz, das angenehme Wohnklima sowie natürlich der Preis (sprich die Wirtschaftlichkeit). Zusätzlich zeichnet der Ziegelstein sich durch eine gute Wärmedämmung aus, welche aber auch der Betonstein sein eigen nennt. Einzig in der Schalldämmung soll der Betonstein etwas weniger wirkungsvoll sein.

Es wurden 2 Vollbeton Stützpfeiler mit Hilfe von Formen gegossen. Diese Stützpfeiler sind zur Stabilisierung des Gebäudes notwendig. 

Wie bei der Bodenplatte kommt bei der Decke der ersten Etage die sogenannte Koch Decke zum Einsatz. Hier werden zuerst Vollbeton Längsstreben verlegt und dann zwischen den Streben Beton - Hohlsteine wie Legosteine eingefügt. Wenn die Steine komplett verlegt sind, wird die Oberseite mit Beton stabilisiert. Dieses System kommt in Frankreich standardmässig zum Einsatz - in Deutschland arbeitet man mit diesem System seit vielen Jahren nicht mehr (trotzdem die Koch Decke in Deutschland erfunden wurde). 

Nach dem Trocknen des Betons wurden die Ziegelmauern der 2. Etage hoch gezogen. Parallel wurden die Formen für die Betontreppe aus Holz gezimmert und diese in Beton gegossen. Nach einiger Zeit wurden alle Stützen für das Mauerwerk entfernt - der Rohbau wurde besenrein zum Jahreswechsel hinterlassen.

Über die Bitumenbemalung der Bodenplatte wurde nun eine Delta MS Folie gelegt und befestigt. Rund um die Bodenplatte wurde danach die Erde aufgefüllt, so dass das Haus nun ebenerdig steht.

Nach Weihnachten und dem Jahreswechsel hat das Haus nun am 8.1.2020 ein Gewand in Form eines Gerüstes bekommen. Im nächsten Schritt wird der Dachstuhl und das Dach gebaut. Parallel wurde nun bei der Gemeinde den Antrag für Strom, Wasser und Abwasser gestellt.


24.01.2020 - Dach


Nach einiger Vorbereitungszeit des Schreiners wurde nun der Dachstuhl auf das Haus gezimmert. Nach einem Tag Arbeit, war der Dachstuhl schon fast komplett.

Anschließend wurde der Dachstuhl mit mehreren Schutz-, und Isolierfolien und schließlich mit den graubraunen Ziegeln bedeckt. Die Fertigstellung des Daches ging so schnell, dass die einzelnen Arbeitsschritte nicht vollständig mit der Kamera festgehalten werden konnten.

Parallel mit den Ziegeln wurde die silberne Regenrinne rund um das Haus befestigt. Die Arbeiten des Zeltdaches / Walmdaches scheinen damit abgeschlossen.
Leider konnte, begrenzt durch das Baufenster, nur ein Dachüberhang von etwa 10 cm stattfinden. Natürlich wäre ein 30-50 cm großer Dachüberhang schöner gewesen, aber dann hätte die Breite des Hauses reduziert werden müssen.


27.02.2020 - Türen, Fenster & Dachterasse


Es wurde nun begonnen, die Dachterasse auf der Garage abzudichten und mit Fließen zu belegen.
Parallel wurde die nicht begehbare Fläche mit Kies aufgeschüttet. Die Umrandung der Dachterasse wurde mit breiten Metallschienen geschützt.

Die Türen und Fenster wurden geliefert und werden im Laufe der Woche verbaut.

Diese Woche steht der Termin mit dem Elektriker an, um die elektrische Planung des Hauses abzustimmen.

Etwas irritiert bin ich nach dem Termin mit dem Elektriker - scheinbar sind in Frankreich fast alle Privathaushalte auf einphasigem Strom.
In Deutschland werden eigentlich alle Haushalte mit dreiphasigem Stromanschluss betrieben.
Natürlich haben beide Anschlussarten Vor-, und Nachteile - aber nach eingehender Beratung von 3 Elektrikern steht der Entschluss fest.

Da sowohl viele Solarpanel als auch ein Elektroauto zum Einsatz kommen sollen, wird nun ein dreiphasiger Anschluss beim EDF beantragt.

Der Elektroplan wurde mittels Bleistift in den Bauantragsplan eingezeichnet - einen detaillierten Elektroplan gibt es scheinbar nicht.
Smarthome - eher ein Fremdwort und leider noch nicht so Standard wie im Heimatland.
Leider ist zo ziemlich alles etwas anders als in Deutschland - nun müssen trotzdem Wege gefunden werden,
um ein modernes Ergebnis in der elektrischen Umsetzung zu erreichen.


12.05.2020 - Innenausbau


Durch den Corona Shutdown bedingt haben sich die Arbeiten nun etwas veschoben. Im Mai wurde mit dem Innenausbau begonnen.
Die gesamte Raumstrukturierung erfolgt Mithilfe des Trockenbaus. Im Innenbereich wurden nur wenige massive Tragepfeiler verbaut.
Aus Kosten-, und verschiedenen anderen Gründen wird heutzutage im Innenbereich der Trockenbau dem Mauern vorgezogen.
2 wichtige Faktoren, welche für den Trockenbau sprechen sind auch die schnelle Verarbeitung und die Flexibilität im Nachhinein noch etwas zu verändern oder anzupassen.

Das Metall Ständerwerk wird doppelt mit Regipsplatten beplankt und die Hohlräume mit Wolle gefüllt, um eine maximale Schalldämmung zu erreichen.


26.05.2020 - Hauselektrik


Nach einigen Gesprächen ist die Hauselektrik nun unter Dach und Fach. Die Mehrkosten für zusätzliche Steckdosen, Lampen, Lan-Dosen, Bewegungsmelder und Leerrohre
belaufen sich auf etwa 100% des Standardangebots. Für die Hauselektrik sollte man also einige Mehrkosten einplanen, wenn man deutsche Standards erreichen möchte.
Planen Sie immer genügend Leerrohre ein, um in der Zukunft flexibel zu sein. Alle Elektrikpläne wurden mit Bleistift auf dem letzten Bauplan eingezeichnet - ein Computer wird hier nicht benutzt.

Alle Elektrikinstallationen wurden im Rohbau an zwei Tagen verlegt. Es wurden viele Löcher für die Lehrrohre und auch Aussenbeleuchtung gebohrt.


29.05.2020 - Sanitär


Seitens Sanitärleistungen wurde leider extrem wenig geboten. Bis heute wurde weder ein Bild eines Waschbeckens, einer Badewanne noch einer Amatur geliefert. Es gibt keinen
Katalog und die Auswahlmöglichkeiten sind so gut wie nicht vorhanden. Es wurde eine uralte Toilette angeboten (90er Stil) und als Option mit Aufpreis von etwa 800-1000 Euro pro WC auch eine Wandtoilette. Da auch über die Wandtoilette keinerlei detaillierte Informationen geliefert wurden ist die Entscheidung auf die Standtoilette gefallen, welche wir umgehend nach dem Einbau entsprechend austauschen lassen. Flexibilität und Kundenfreundlichkeit sind leider Fehlanzeige - wir hoffen, dass die Arbeiten trotzdem ordentlich erledigt werden. Zusätzlich zum Standard wurde ein weiterer externer Wasseranschluss und die Reverse Funktion der Wärmepumpe bestellt. Mit der Reverse Funktion der Wärmepumpe kann man recht kostengünstig im Sommer das Haus ein paar Grad herunterkühlen.

Mittlerweile wurde ein Schaum auf die Sanitär,- und Elektrokabel gegossen und auf diesen wurde eine Plastikfolie gelegt. Auf dieser Folie wurden nun in jedem Raum die Fussbodenheizungsleitungen verlegt.


24.06.2020 - Aussenputz & Fassade


Während innen fleißig weiter an Elektroanschlüssen und Sanitär gearbeitet wird, bekommt das Haus nun ein neues Gewand. Zuerst wurden die Rollädenkasten vorbearbeitet und anschließend das gesamte Haus verputzt. Der Putz befindet sich nun in der Trockenphase nach welcher das Haus bemalt wird.


13.07.2020 - Aussenfarbe


Während innen der Estrich gegossen wurde, beginnen nun die Malerarbeiten im Aussenbereich. Innen verwandelt sich das Haus nun immer mehr von einem Kabelmeer zu einem Wohnhaus. Aussen wurden zuerst die dunklen Flächen und danach die hellen Flächenmit mit einem farbigen Fertigputz bemalt. Das Haus ist nun von aussen fertig und das Gerüst wurde abgebaut. Parallel wird innen der Trockenbau und alle Dichtungen fertig gestellt - dies soll bis zum Anfang der Sommerferien vollständig sein.


15.08.2020 - Strom beantragen in Frankreich


Es ist mitunter nicht ganz einfach in Frankreich Strom für einen Neubau zu beantragen. Leider wird dieser Antrag nicht, wie in Deutschland, von dem zuständigen Elekrounternehmen durchgeführt.
Vielleicht gibt es Baufirmen, welche den Stromantrag für Sie übernehmen - bei uns im Baugebiet haben alle uns bekannten Bauherren den Strom selbst beantragen müssen.

Überlegen Sie sich vorerst, ob Sie Ihr Haus mit Monophase oder Triphase betreiben möchten.
Der Standard in Frankreich ist Monophase - der Standard in Deutschland ist Triphase.
Es gibt im Internet viele Seiten, welche die Vor-, & Nachteile dieser Installationen beschreiben.
Für Triphase berechnet der Hausbauer vermutlich einen Aufpreis - bei uns 1300 Euro.
Auch im monatlichen / jährlichen Unterhalt ist Triphase teurer.

Da das Haus eine recht große Elektroinstallation haben wird (Solar, Elektroauto, Pool) wurde uns zu Triphase geraten, was wir auch so umgesetzt haben.
Die finale Wahl: Triphase, 3x30A

Beim Strom bentragen verhält es sich wie in Deutschland - es gibt primär die Firma, welche die Leitung zur Verfügung stellt (Enedis) und einen Stromversorger (z.B. EDF, Vattenfall,...).

Sie haben grundsätzlich die freie Wahl eines Energieversorgers - bei uns hat die Beantragung mit einem alternativen Anbieter leider nicht geklappt.
Es empfiehlt sich ggf. vorerst den größten Anbieter EDF zu wählen und ggf. später umzusteigen, falls benötigt.

Sie benötigen eine französische Handynummer, um den Strom freizuschalten. Hierfür können Sie sich im Supermarkt in Frankreich eine SIM kaufen und diese recht einfach freischalten (z.B. Lebara oder Lyca).

Welche Unterlagen benötigen Sie für den Stromantrag?

  • Autorisation d'urbanisme, bzw. Permis de Construiere (Baugenehmigung)
  • Attestation DE CONFORMITÉ (Konformitätszertifikat)
    Brauchen Sie erst, wenn die Elektroinstallation fertig ist und
    erhalten Sie vom Elektrounternehmen
  • Foto vom installierten Stromkasten innen
  • Foto vom Stromkasten außen
  • Plan cadastral (Übersichtsplan Ihres Baugebietes)
  • Plan de masse de la construction (Plan d'Execution)
    Dies ist der Bauantrag
  • Plan des situation du terrain (detaillierter Plan Ihres Grundstücks)
    Dies kann ein Zoom vom Übersichtsplan des Baugebietes sein.

Ablauf:

  1. Starten Sei einen Antrag auf Strom bei Enedis:
    https://connect-racco.enedis.fr/prac-internet/login/
    Generieren Sie ein Konto und erstellen Sie einen Antrag bei
    Consulter les demandes -> Nouvelle demande
    Den Fortschritt den Antrags können Sie immer online beobachten.
  2. Sie bekommen folgend ein Angebot und eine Rechnung, welche Sie begleichen.
  3. Enedis bring anschließend den Stromzähler (Linky Zähler) bei Ihnen im Haus an.
    Es ist zu empfehlen sofort ein paar Fotos von dem Linky Zähler zu machen.
    Zusätzlich erhalten Sie eine "PDL" Nummer - welche Sie online in Ihrem Antrag einsehen können.
  4. Ihr Elektriker stellt Ihnen ein Konformitätszertifikat aus.
  5. Sie suchen sich einen Energielieferanten aus und schließen einen Vertrag ab:
    https://www.energie-info.fr/
    Diesem Stromlieferanten teilen Sie beim Antrag Ihre "PDL" Nummer mit.
    Möglicherweise fragt der Lieferrant auch nach Fotos des Linky Zählers.
  6. Wenn alles fertig unterzeichnet ist (bei EDF läuft alles online) gibt der
    Stromlieferant das "OK" an Enedis.
  7. Enedis vereinbart einen erneuten Termin mit Ihnen, um den Strom vorort freizuschalten.
    Bei diesem Termin bringen Sie das Konformitätszertifikat mit.
  8. Im Anschluß sind Sie mit bestem französischen Atomstrom versorgt :)
    (natürlich gibt es auch grünen Strom in Frankreich)

01.10.2020 - Sanitär, Maler, Fließen, Laminat - Abschlußarbeiten

Schließlich werden innen die Arbeiten abgeschlossen.

Dazu gehören folgende Leistungen:

  • Installation & Anschließen der Wärmepumpe an die Heizkreisläufe
  • Installation der Toiletten, Waschbecken, Duschen und Badewannen
  • Feinarbeiten an den Sanitäranlagen (u.A. Abdichtungen)
  • Verputzen der Gipswände
  • Malerarbeiten im Innenbereich
  • Fließen und Laminat verlegen
  • Abschließende Elektroarbeiten

01.01.2021 - Haus bezugsfertig

Anfang 2021 war das Haus schließlich bezugsfertig. Das RT2012 Zertifikat wurde erteilt.

Alle sanitären und elektrischen Installationen sind fertig gestellt, die Fußbodenheizung wird einwandfrei von der Wärmepumpe beheizt. Im Dezember (Winter) hat die Heizung des gesamten Hauses (123qm) 80,- Euro gekostet - was einen guten Wert darstellt. Alle Innenwände wurden ordentlich verputzt und diese mit einem weißen Grundstrich versehen.

Das Haus ist auch etwas smart geworden - folgende Komponenten wurden verwendet:

  • Beleuchtung: Philips HUE
  • Fussbodenheizung / Sicherheit: Homematic IP mit 10 Thermostaten und zwei 6er Aktoren
  • Rolläden: Somfy Connexoon
  • Türklingel: Ring
  • Kameras / Sicherheit: Reolink
  • Wärmepumpe (Atlantic): Cozytouch
  • Elektrikausstattung: hager essensya

Überrascht hat mich der Linky Stromzähler, welcher jede halbe Stunde die Energiewerte an EDF übermittelt, welche dann über die App abgerufen werden können.

Die Coronakrise hat zu leichten Verzögerungen des Fertigstellungstermins des Hauses geführt - zusätzlich wurden aber auch diverse außervertragliche Erweiterungen während der Bauzeit vollführt.
Alle Angebotspreise wurden eingehalten und die Firma Arlogis ist auch heute noch gut zu erreichen, wenn Garantiemängel auftreten.

Im ersten Jahr hat man in Frankreich ein erweitertes Garantierecht - in dieser Zeit werden alle Mängel schnell und unkompliziert behoben.

Die Leistung der Firma Arlogis war also absolut zufriedenstellend.

Bei Fragen schreiben Sie einfach unten in den Kommentaren.


06.06.2021 - Solarenergie

Um das Haus ökonomischer und ökologischer zu machen, wird eine Solaranlage installiert.

In Frankreich ist die Installaltion und das Betreiben einer Solaranlage relativ einfach.
Es gibt Anbieter, wie z.B. Urban Solar, welche eine virtuelle Batterie zur Verfügung stellen.
Das bedeutet, dass Sie keinen eigenen Energiespeicher sondern können die Kapazitäten des Anbieters benutzen und damit tagsüber einspeisen und rund um die Uhr verbrauchen.

Firmen für die Installation von Solaranlagen:

Firma Standort Sprachen Möglichkeiten
Installation
Meinung
EDF ENR  Frankreich gesamt FR  Hausdach, Garagendach Großer Anbieter in Frankreich, Beratungstermin online vereinbaren
Energie Libre  Elsaß FR, DE  Hausdach, Garagendach, Carport, Pergola Sehr freundlicher Anbieter im Elsaß
Electro Concept Energie Rixheim FR Hausdach, Garagendach Engagierter Anbieter in Rixheim (Elsaß)

 

Ende 2021 wurde eine 3,1 KW Solaranlage mit der Firma Energie Libre in Betrieb genommen. Die Installation verlief problemlos.
Die Abnahme der Anlage von EDF und der Wechsel zu Urban Solar hat etwas Zeit in Anspruch genommen.

Seit 11/21 wird nun auch eigener Strom erzeugt und in der virtuellen Batterie von Urban Solar abgelegt.


12.06.2021 - Pool

Folgende Firmen waren in der näheren Auswahl:

 

Firma Standort Sprachen Möglichkeiten
Installation
Meinung
pool68 Habsheim FR, DE Polypropylenpools Sehr freundlicher Anbieter im Elsaß
waterair Seppois-le-Bas FR Stahlwandpools Großer Anbieter in Frankreich, Beratungstermin online vereinbaren
Azur Piscines 68 Diefmatten FR, DE Polyesterpools Engagierter Anbieter in Diefmatten (Elsaß)

 

Mitte 2021 wurde mit Waterair der Vertrag unterzeichnet. Nach Lieferung der Utensilien wurde Ende 2021 mit dem Aushub des Loches und der Installation des Pools begonnen.
Ziel ist es Mitte 2022 mit den Arbeiten fertig zu sein.


01.10.2021 - Aussenanlage

Ende 2021 wurde schließlich mit dem Anlegen der Aussenanlage begonnen.

Hierzu gehören folgende Leistungen:

  • Abgrenzen des Grundstücks und Erstellung eines Abtrennung / Gartenzaun
  • Verlegen von Pflastersteinen vor dem Haus
  • Erdarbeiten für den Pool hinter dem Haus
  • Betonieren der Terasse hinter dem Haus
  • Fliessenlegen auf der Betonfläche
  • Aufbau eines Gartenhauses
  • Inbetriebnahme des Pools

Folgende Firmen standen in der näheren Auswahl:

Firma Standort Sprachen Meinung
Paysage Exotic Blodelsheim FR Sehr freundlicher Anbieter im Elsaß
Krill TP Pulversheim FR Engagierter Anbieter in Riedisheim (Elsaß)
AS Creation Wittenheim FR, DE, EN Junges Team mit schneller Reaktion auf Anfragen
Scenes de Jardin Riedisheim FR Von dieser Firma haben wir leider tritz mehrfachen Anfragen kein Angebot erhalten

 

Im Oktober 2021 wurde mit den Gartenarbeiten mit der Firma AS Creation aus Wittenheim begonnen. Die Arbeiten wurden in mehrere Etappen aufgeteilt.
Ende 2021 wurde Etappe 1 erfolgreich abgeschlossen. Diese beinhaltete die Pflasterarbeiten vor und neben dem Haus. Ziel war es,
das Haus ordentlich betreten zu können. Zusätzlich wurden die Grundarbeiten für den Pool geleistet und eine Betonplatte hinter dem Haus gegossen.


Zusatzkosten & Bonusleistungen


Hier sind die aktuellen ungeplanten Zusatzkosten:

Datum  Art Summe Erklärung
27.7.2019 Dampfbremse Dach 1890,- € Eine Dampfbremse ist in Frankreich
nicht obligatorisch sondern optional.
25.9.2019 Elektrische Fensterläden   Der Bauleiter hat uns mündlich mitgeteilt,
dass anstatt diverser manueller Rolläden,
umsonst automatische Rolläden verbaut werden.
7.12.2019 Treppenhaus Fenster   Wegen einer Fehlplanung eines Treppenhaus -
Fensters wurde ein grösseres Treppenhausfenster
anstatt 2 kleinen Fenstern eingeplant. 
22.05.2020 Innenausbau Bad   Wegen einer Fehlplanung muss das WC und
die Waschmaschine getauscht werden.
26.05.2020 Mehrkosten Hauselektrik 6421,- € Die Hauselektrik ist im Standard nur sehr sparsam.
Die gesamte zusätzliche Elektrik beinhaltet Leuchten,
Steckdosen, Lan, Bewegungsmelder und Leerrohre.
29.05.2020 Mehrkosten Sanitär 1300,- € Als Zusatz wurde die Inversfunktion für die Heizung,
eine größere Badewanne und ein Wasseranschluss
im Aussenbereich bestellt.
12.06.2020 Estrich - Garderobe 300,- € Die Garderobe wird zusätzlich mit Estrich versehen
04.09.2020 Garage verputzen und Decke verkleiden 2500,- € Dieser Schritt war eigentlich später in Eigenarbeit geplant,
wurde nun aber doch während der Bauphase integriert


Kommentare   

0 #33 Jan 2024-05-26 16:11
Hallo Herr Wolpert,

schöner und spannender Blog. Wir tragen uns aktuell auch mit dem Gedanken, ein Haus zu bauen. Leider nicht im Elsass, so dass die Sprachbarriere etwas größer ist...

Eine Frage zum Ablauf - wie haben Sie Ihr gewünschtes Haus und dessen Pläne ausgewählt? Hatten Sie einen Architekten, der Ihnen die Pläne gemacht hat und anschließend haben Sie mit den erstellten Bauplänen selbst die Baufirma ausgesucht?
Zitieren
0 #32 lifein bronze 2024-05-11 06:51
Heya i'm for the primary time here. I found this board and I
in finding It really useful & it helped me out much.
I hope to give one thing back and aid others like you aided me.
Zitieren
0 #31 Maximillian 2023-02-12 17:43
Schöner und vorallem unfangreicher Artikel zum Thema Hausbau
Zitieren
0 #30 Darci 2023-01-01 14:07
Hei, olen ensimmäistä kertaa täällä. Löysin tämän taulun ja mielestäni se oli todella hyödyllinen ja se auttoi minua paljon. Toivon voivani tarjota jotain jälleen ja auttaa muita, kuten sinä autat minua.
Zitieren
0 #29 Stephan 2022-10-27 19:11
Danke für die tolle Website.
Wir planen auch im Elsass zu bauen und die Informationen hier sind sehr hilfreich! :-)
Zitieren
0 #28 Basra10 2022-05-16 10:02
Sehr tolle Informationen, wenn man ein Haus bauen möchte. Vielen Dank. :)
Zitieren
0 #27 W. Wolpert 2022-04-08 08:44
zitiere Michael:
Sehr geehrter Herr Wolpert, ich bin gerade dabei eine bestandsimmobilie zu erwerben. Haben Sie evtl eine Empfehlung für einen deutsprachigen Baugutachter.
Meine Maklerin hat nur Termine in 4 Wochen erhalten.

Mit freundlichen Grüßen Michael L


Gerne kann ich Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Schwenker aus Müllheim empfehlen.
Zitieren
0 #26 Michael 2022-04-08 08:38
Sehr geehrter Herr Wolpert, ich bin gerade dabei eine bestandsimmobilie zu erwerben. Haben Sie evtl eine Empfehlung für einen deutsprachigen Baugutachter.
Meine Maklerin hat nur Termine in 4 Wochen erhalten.

Mit freundlichen Grüßen Michael L
Zitieren
0 #25 W.Wolpert 2022-02-02 08:32
zitiere Valentin:
Sehr geehrter Herr Wolpert,

ich hätte eine Frage bzgl. der Baufinanzierung in Frankreich. Was wird berücksichtigt, braucht man unbedingt eine Anzahlung?
Das Problem bei uns ist, dass wir keine Ersparnisse haben, aber seit paar Jahren beide gut verdienen.
Vielen Dank für die tolle Seite, das wird für uns sehr hilfreich, wenn wir uns entscheiden nach Frankreich umzuziehen.


Das weiss ich leider nicht im Detail. Wenn Sie in etwa eine Kreditsumme wissen, können Sie aber relativ einfach einen kostenfreien Termin bei einer Bank Ihrer Wahl vereinbaren und genaues vorab erfragen. Die meisten Banken in der Grenzregion haben deutschsprachige Mitarbeiter - siehe den Abschnitt Banken auf dieser Seite. Bei uns war etwa 50% der Kaufsumme anfangs vorhanden - ich denke aber bei guter Bonität sollte eine 0 Finanzierung bei den aktuellen Finanzmarkt Konditionen möglich sein.
Zitieren
0 #24 Valentin 2022-02-01 15:53
Sehr geehrter Herr Wolpert,

ich hätte eine Frage bzgl. der Baufinanzierung in Frankreich. Was wird berücksichtigt, braucht man unbedingt eine Anzahlung?
Das Problem bei uns ist, dass wir keine Ersparnisse haben, aber seit paar Jahren beide gut verdienen.
Vielen Dank für die tolle Seite, das wird für uns sehr hilfreich, wenn wir uns entscheiden nach Frankreich umzuziehen.
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.